Thaddäus Schnider künftig vollamtlich beim EHCO engagiert

Der EHCO erweitert und verlängert die Zusammenarbeit mit Off-Ice-Coach Thaddäus Schnider.

Der gebürtige Entlebucher Thaddäus Schnider - seit letztem Sommer als Athletikcoach im Teilpensum für den EHC Olten tätig - hat in Olten einen neuen Zweijahresvertrag unterschrieben. Der 26-Jährige wird ab nächster Saison hauptberuflich für den EHCO tätig sein. Nebenbei betreut er weiterhin die nationale U17-Auswahl in der gleichen Funktion.

Schnider wird beim EHC Olten fortan das Sommertraining leiten und die Spieler auch während des Saisonbetriebs im Athletik-Bereich fordern und fördern. Zu seinen Aufgabengebieten gehören unter anderem auch Ernährungsberatung, individuelles Monitoring sowie Assistenz im Videocoaching. Gleichzeitig wird er weiterhin im Nachwuchs tätig sein.

Zurzeit absolviert der 1.98m-Mann in Magglingen noch den Master of Science in Sports mit Spezialisierung Trainingswissenschaft. Schnider weist bereits viel Know-How und Erfahrung im Eishockeysport und in Trainingspraxis auf. Er spielte selber Eishockey, bis Stufe Elite A bei den SCL Tigers und kurz in der 1. Liga für Thun und Basel, bevor er sich für eine Laufbahn im Coaching- und Athletikbereich entschloss. Unter anderem war er für den Nachwuchs des HC Davos tätig.

Artikelfoto: EHC Olten