Lapierre bleibt in Lugano

(Bildquelle: HC Lugano)

Der HC Lugano verlängert mit seinem Stürmer Maxim Lapierre (33) um 2 Jahre. Der charismatische Kanadier ist zu einer Leaderfigur in der Mannschaft der Luganesi gereift.

Der seit der Saison 2015/2016 bei Lugano spielende Lapierre, hat sich in den letzten Jahren konstant zu einem Leader entwickelt. Er hat die Fähigkeit seine Mitspieler besser zu machen und sein Wort zählt auch in der Garderobe.

In 145 Partien erzielte Lapierre 42 Tore und gab 60 Assists für Lugano. In den letzjährigen Playoffs war der Stürmer Topskorer mit 10 Toren und 13 Assists aus 18 Spielen.